Den grossen Fickstab möchte Pia dann gern mal in ihrer Mundmuschi haben und dazu einen Jellyschwanz in ihr Arschvötzchen. Der lange füllige Gummipenis bohrt sich so tief in die kräftige Pussy, daß das Rubensweib Pia rasanter zum Highlight kam, als es ihr lieb war. Bei ihrer richtigen Bumsschlampe geht besonders beim Bukkake kein Spritzer Wichse verloren sowie alles wird vom Gesicht aufgeschleckt sowie genossen. Ihre greise nimmersatte Mumu von Pia benötigt regelmäßig den gnadenlosen Fick. Antonio nimmt ihr nach Frank seinen wohlgenährten Riesenpimmel musterhaft hart in ihre stramme zarte Hintertür. Mit jedem Superfickstab im Mund sowie einer Hand in ihrer Spalte, kommt Pia erst tabulos in Wallung.